Statische Code-Analyse

Erfahrung und Kompetenz in statischer Code Analyse.

Fehler finden, bevor diese zur Ausführung kommen.
Der Großteil der Softwarefehler hat ihren Ursprung in den Softwareentwurfs- und Softwarekonstruktionsphasen. Will man diese Fehler kosteneffizient beheben, müssen diese so rasch wie möglich, idealerweise gleich nach deren Entstehung, entdeckt werden. Und dies auch in noch unvollständigen Software(teil)produkten, für die eine Ausführung (z.B. durch dynamisches Testen) noch gar nicht möglich ist.

Fehler so früh wie möglich finden.
Statische Code-Analyse ist ein äußerst kosteneffizienter Ansatz für die Fehlerbehebung. Dies hauptsächlich darum, weil Fehler frühestmöglich, meist schon durch die Entwickler, und auch in noch unfertigen Software(teil)produkten gefunden werden können.

Grundsätzlich werden drei verschiedene Motivationsgründe für die Einführung und Anwendung der statischen Code-Analyse unterschieden:

  • Effizienzsteigerung der Softwareentwicklung (im Speziellen der Aktivität Softwarekonstruktion)
  • Verbesserung der Produktqualität (z.B. bestehender Produkte)
  • Erfüllung vertraglicher, marktspezifischer oder gesetzlicher Vorgaben (z.B. Anwendung von Entwurfs- oder Kodierungsregeln)

Stetige Verbesserung:
Statische Code-Analyse ist weit mehr als nur das Prüfen von Regeln. Eine stetig wachsenden Sammlung firmenspezifischer Kompetenzen und Erfahrungen steigern die Produktqualität und die Effizienz der Softwareentwicklung nachhaltig.

Code Analyse