Sie entwickeln Software für elektrische und/oder elektronische (E/E) Systeme für die Automobilindustrie? Dann muss Ihr Produkt die Anforderungen der ISO-Norm 26262 erfüllen.

Was ist die Norm ISO 26262?

Die Sicherheitsnorm DIN EN 61508 gilt für alle technischen Systeme, die elektrische und/oder elektronische (E/E) Anteile mit Software enthalten, also von Kernkraftwerken bis zu Kettensägen. Die ISO-Norm 26262 ist eine Anpassung der umfassenderen Sicherheitsnorm DIN EN 61508 speziell auf die Erfordernisse der Automobilindustrie.

Ziel der Norm ISO 26262 ist es, die mit (E/E-)Systemen verbundenen Risiken auf ein gesellschaftlich tolerierbares Maß zu reduzieren. Die Risikominderung muss in jeder Phase des Produktlebenszyklus angewandt werden - vom Beginn der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Wartung und Außerbetriebsetzung.

Warum ist die Sicherheitsnorm ISO 26262 für die Automobilindustrie so wichtig?

Die Systemkomplexität nimmt in der Automobilindustrie immer schneller zu. Es wird immer schwieriger, ein bestimmtes Sicherheitsniveau für das Produkt, das auf den Markt gebracht werden soll, zu garantieren. Wenn Sie nach der Norm ISO 26262 arbeiten und sich die Einhaltung der Norm bescheinigen lassen, bietet das für Sie als Automobilhersteller oder -zulieferer viele Vorteilen:

  • Sie zeigen, dass Sie Ihrer Verantwortung gerecht werden und die Gesamtsicherheit Ihres Fahrzeugs oder Systems gewährleisten.
  • Sie reduzieren das Risiko, dass Ihr Produkt Personenschäden verursacht, auf ein allgemein akzeptiertes Maß.
  • Sie vermeiden kostspielige Produktrückrufe und Imageschäden.
  • Sie erfüllen die einschlägige internationale Norm und haben damit Zugang zu allen Märkten der Welt.

Funktionale Sicherheit (FuSi) Assessments

Assessments sind Teil der Bestätigungsmaßnahmen, die von der Norm ISO 26262 zusammen mit Sicherheitsaudits und Bestätigungsprüfungen gefordert werden. Unsere Experten arbeiten eng mit Ihrem Team zusammen, um sicherzustellen, dass Sie die Anforderungen der Norm erfüllen.

SynSpace hat mit seinen Partnern in der Soqrates-Arbeitsgruppe ein kombiniertes ASPICE- und ISO 26262-Assessment-Modell entwickelt. Sie können sich entweder für das kombinierte Assessment oder nur für ein Assessment der funktionalen Sicherheit entscheiden.

Für die funktionale Sicherheit bewerten wir Ihr Produkt auf der Grundlage Ihrer Entwicklungsdokumentation und entweder durch ein Vor-Ort- oder ein Online-Assessment. Das Ergebnis wird in einem Assessment-Bericht dokumentiert, in dem mögliche Abweichungen erläutert oder die Konformität Ihres Produkts mit der funktionalen Sicherheit festgestellt wird. Die Bewertung besteht aus:

  • Bewertung von Prozessen, Methoden und Werkzeugen:
    • Analyse der Entwicklungs- und Unterstützungsprozesse
    • Gefahrenanalyse und Risikobewertung ASIL-Klassifizierung
    • Planungsdokumente wie DIA-Sicherheitsplan, Projektplan, Sicherheitsnachweis, usw.
    • Qualifizierung und Zertifizierung von Softwareentwicklungswerkzeugen
  • Analyse von Entwicklungsprozessen:
    • Objektdefinition, Sicherheitskonzept, HSI, Software- und Hardwarespezifikation
    • Architektur und Design (Technisches Sicherheitskonzept und Softwarearchitektur)
    • Prüfung und Zertifizierung der System-, Software- und Hardwareebene
      Bewertung der Hardware durch Analyse von FMEA, FMEDA, FTA, etc.

Warum sollten Sie Synspace mit der Durchführung Ihres Functional Safety (FuSa) Assessment beauftragen?

Wir sind Experten für funktionale Sicherheit mit langjähriger Erfahrung in der Durchführung von Bewertungen für OEMs und Tier 1 und Tier 2 Lieferanten.

SynSpace ist Teil der Soqrates-Arbeitsgruppe, die sich aus Experten für funktionale Sicherheit aus Industrie und Universität zusammensetzt. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppe werden regelmäßig auf der weltweiten Konferenz Eurospi und in Springer-Büchern veröffentlicht. Wir und unsere Partner sind Mitglieder der ECQA, einer europaweit akkreditierten, unabhängigen Schulungs- und Zertifizierungsstelle, für die wir Schulungen und Prüfungen für Manager und Ingenieure zur funktionalen Sicherheit entwickelt haben.

Funktionale Sicherheit (FuSi) Beratung

Das Produkt, das Sie entwickeln wollen, muss der Sicherheitsnorm ISO 26262 entsprechen? Oder wollen Sie Ihr Unternehmen von "rein" mechanischen Teilen oder Systemen auf elektronisch gesteuerte Systeme umstellen, aber Ihrem Team fehlt es an Erfahrung in diesem Bereich? In diesem Fall kann es sinnvoll sein, einen erfahrenen Partner zu wählen, der entweder Ihren Sicherheitsmanager unterstützen kann oder Ihnen als Sicherheitsmanager zur Seite steht, der die volle Produktverantwortung für die Sicherheit übernehmen kann.

Für das Sicherheitsmanagement kann SynSpace Sie bei der Erstellung des Safety Case mit Vorlagen für alle notwendigen Dokumente und insbesondere den Sicherheitsplan unterstützen. Der Sicherheitsplan verschafft Ihnen einen Überblick über Ihre gesamte Entwicklung, indem er eine Übersicht bietet, in der die Sicherheitsstrategie für Ihr Produkt und alle Schnittstellen zu Ihren Entwicklungsprozessen definiert sind.

SynSpace identifiziert die verschiedenen Rollen und Verantwortlichkeiten sowie die geforderten Bestätigungsmaßnahmen, die für den Entwicklungsprozess und die Übergabe an die Produktion zwingend erforderlich sind. Der Sicherheitsplan listet die verschiedenen Techniken und Maßnahmen auf, die als Teil des Entwicklungsprojekts implementiert werden, um sicherzustellen, dass der angestrebte ASIL erreicht wird. Durch die Bereitstellung eines Sicherheitsmanagers können wir auch Ihre gesamte Entwicklung für den Sicherheitsteil verwalten. Der Sicherheitsmanager übernimmt die rechtliche Verantwortung durch Unterzeichnung der Freigabeempfehlung für das Produkt.

Benötigen Sie Hilfe bei den Engineering-Prozessen System, Hardware oder Software, kann SynSpace die notwendige Expertise bereitstellen. SynSpace bietet Engineering- und Methoden-Know-how für alle geforderten Methoden wie FMEA, FTA, Gefahren- und Risikoanalyse. Wir unterstützen Sie bei der Erstellung des funktionalen Sicherheitskonzepts und der funktionalen Sicherheitsanforderungsspezifikation auf System-, Systemintegrations-, Software-, Softwarearchitektur- und Hardwareebene.

DIe Testexperten von SynSpace können Sie zusätzlich auf allen entsprechenden Testebenen unterstützen, indem sie Validierungstestpläne und Testspezifikationen schreiben und bei der Implementierung der Testfälle helfen. Alle Sicherheitsanforderungen und Tests werden in Ihre Dokumentationsdatenbank implementiert.

Funktionale Sicherheit (FuSi) Training

SynSpace bietet gemeinsam mit seinen Partnern zwei verschiedene Arten von Funktionale Sicherheit (FuSi) Schulungen an:

  • Für Ihre Entwicklungsteams bietet SynSpace eine zweitägige Funktionale Sicherheit (FuSi) Schulung zu sicherheitsrelevanten Prozessen oder Tools an, um mögliche Wissenslücken zu schließen und das Entwicklungsteam zu beschleunigen. Diese Schulungen können vor Ort abgehalten und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden.
  • Für Ihre Sicherheitsmanager und Sicherheitsingenieure bietet SynSpace eine Funktionale Sicherheit (FuSi) Ausbildung an, die zu einer international anerkannten Zertifizierung durch die ECQA als Sicherheitsmanager oder Sicherheitsingenieur führt.