Actuellement aucune traduction en français n’est disponible.

 

Ihre OEM Partner verlangen im Rahmen eines Entwicklungsprojektes einen bestimmten Maturity Level nach Automotive SPICE® (ASPICE)? Dann ist für Sie eine konsequente Ausrichtung der Prozesse nach Automotive SPICE® ASPICE relevant.

Was ist Automotive SPICE® (ASPICE)?

Gute, ordnungsgemäß ausgeführte Prozesse sind die Grundlage für eine hohe Produktqualität. In der Automobilindustrie wurde mit Automotive SPICE® (ASPICE) eine branchenspezifische Variante der internationalen Standards ISO/IEC 15504 geschaffen.

Diese Standards, die auch unter der Bezeichnung SPICE – Abkürzung für Software Process Improvement and Capability dEtermination – bekannt sind, stellen eine internationale Übereinkunft über die Durchführung von Bewertungen von Unternehmensprozessen dar. Ebendiese allgemeinen Bewertungsstandards wurden für die Automobilbranche durch den Verband der Automobilindustrie (VDA) konkretisiert und in Form der Automotive SPICE® (ASPICE) Variante vereinheitlicht. Die in Automotive SPICE® (ASPICE) festlegten Assessment-Kriterien finden unter anderem bei den Automobilherstellern selbst und bei Zulieferer-Unternehmen in dieser Branche Einsatz. Für die Verbesserung und Bewertung der Prozesse in einem Unternehmen nach den Kriterien von Automotive SPICE® (ASPICE) ist ein gründliches Verständnis der geforderten Standards notwendig, eine Aufgabe der sich SynSpace verschrieben hat.

Warum ist Automotive SPICE® (ASPICE) für die Automobilindustrie wichtig?

Die Marktanforderungen an Umweltfreundlichkeit, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Benutzerfreundlichkeit erfordern in der Automobilindustrie Innovationen mit zunehmender Komplexität in immer kürzeren Abständen. Die damit verbundenen kürzeren Entwicklungszeiten und die steigenden Anforderungen an die Zuverlässigkeit machen die Verbesserung der Entwicklungsprozesse unabdingbar. Durch das Einbeziehen der Zulieferer in die Komponentenentwicklung ist eine durchgängige Prozessreife ein entscheidender Wettbewerbsfaktor.

Automotive SPICE® (ASPICE) Assessments

Zur Vorbereitung eines Automotive SPICE® (ASPICE) Assessments werden Informationen über die Organisation, die Prozesse und die zu assessierenden Projekte erhoben. Im Ergebnis entsteht ein Assessment Strukturplan, der mit dem Projektowner verabschiedet wird.

Ein Automotive SPICE® (ASPICE) Assessment startet mit einem kurzen Briefing aller Assessment-Teilnehmer durch den Sponsor und den Assessment-Teamleiter. Wesentlicher Bestandteil der Durchführung ist das Sammeln, Aufzeichnen und Auswerten von objektiven Nachweisen der Prozessumsetzung im assessierten Projekt. Dazu finden Interviews mit den Prozessausführenden statt, sowie vorbereitende, begleitende und nachbereitende Dokumentensichtungen. Erst hinreichend vollständige und sich ergänzende Nachweise sichern die objektive Basis für eine normkonforme, überprüfbare und wiederholbare Bewertung der Prozessattribute, aus denen sich die Capability Level der einzelnen Prozesse ergeben.

SynSpace hat ein spezielles Assessment-Tools entwickelt, mit dem die Analysen direkt an Ort und Stelle vorgenommen werden. Mit Hilfe des Tools werden ausführliche Ergebnisberichte in Form einer Folienpräsentation direkt für die Assessment-Teilnehmer aufbereitet. In diesem Bericht werden die Fähigkeitsgrade der Prozesse dokumentiert. Er gliedert sich in zwei Teilbereiche:

    • Eine Darstellung des Prozessprofils des assessierten Projektes und prozessübergreifende Stärken, Schwächen und Verbesserungsvorschläge.
    • Für jeden Prozess eine separate Bewertung der Prozessattribute sowie eine prozessbezogene Beschreibung der Stärken, Schwächen und Vorschläge für Verbesserungsmaßnahmen.

Am Ende eines Assessments wird ein ausführlicher Assessmentbericht inkl. Vorschläge für durchzuführende Verbesserungsmaßnahmen erstellt.

Automotive SPICE® (ASPICE) Consulting

Haben Sie Schwachstellen in Ihrer Prozesslandschaft festgestellt? Wurde ihnen in Ihrem Entwicklungsprojekt im Rahmen eines OEM Assessments Verbesserungsmaßnahmen aufgezeigt? Oder möchten Sie Ihre Qualitätssicherungskollegen/-innen auf Automotive SPICE® (ASPICE) coachen? In diesen Fällen ist es sinnvoll, einen erfahrenen Partner zu wählen, der entweder Ihre QS unterstützen oder Sie bei den Automotive SPICE® (ASPICE) Verbesserungsmaßnahmen kompetent beraten kann.

Die Experten von SynSpace unterstützen Sie u.a. bei Normenanforderungen der Automotive SPICE® (ASPICE) Prozesse, führen Reviews durch, prüfen, ob alle relevanten Dokumente entsprechend verarbeiten sind und führen einen Wissenstransfer an die Projektbeteiligen des Kunden durch, damit ein substantieller Automotive SPICE® (ASPICE) Kompetenzaufbau erfolgen kann.

Warum sollten Sie SynSpace mit der Durchführung Ihres Assessments oder der Unterstützung Ihres Automotive SPICE® (ASPICE) Verbesserungsprojektes beauftragen?

Die Assessoren und Berater von SynSpace sind die Experten in der Bewertung von Entwicklungsprozessen nach Automotive SPICE® (ASPICE) mit langjähriger Erfahrung in großen Entwicklungsprojekten für OEMs und Tier 1 und Tier 2 Lieferanten. Wir kennen die Anforderungen der internationalen Automobilhersteller in Bezug auf Automotive SPICE® (ASPICE) und helfen Tier 1 und Tier 2 Lieferanten Ihre Assessments und Verbesserungsprojekte erfolgreich abzuschliessen.

SynSpace ist Teil der intacs-Arbeitsgruppe, die sich aus Experten für Automotive SPICE® (ASPICE) aus Industrie und Universität zusammensetzt.

Automotive SPICE® (ASPICE) Trainings

SynSpace bietet zusammen mit seinen Partnern drei verschiedene Automotive SPICE® (ASPICE) Schulungen an.

Automotive SPICE® (ASPICE) Grundlagen Training

Ziel des Automotive SPICE® (ASPICE) Grundlagen Trainings ist es, den Teilnehmern einen Überblick über die Struktur des Standards Automotive SPICE® (ASPICE) zu vermitteln und die grundsätzlichen Vorteile von Prozessen in der Entwicklung transparent zu machen. Darüber hinaus sollen Sie in der Lage sein, die darin definierten Capability Level und die wichtigsten Prozesse zu interpretieren. Nach dem Seminar wissen die Teilnehmer, wie die jeweiligen Capability Level bewertet werden und wie ein Assessment zu deren Bewertung abläuft.

Automotive SPICE® (ASPICE) Modul Training

Für die Prozesselemente des VDA Scope werden einzelene Modul-Trainings angeboten. Ziel Automotive SPICE® (ASPICE) Modul Trainings ist, dass die Teilnehmer die einzelnen Prozesselemente und die dazugehörigen Base Practices (BPs) und in Ansätzen Generic Practices (GPs) kennen, überblicken und für Ihren Arbeitsprozess einordnen können.

Automotive SPICE® (ASPICE) Provisional Assessor Ausbildung und Automotive SPICE® (ASPICE) Competent Assessor Ausbildung

Die Seminare Automotive SPICE® (ASPICE) Provisional Assessor Ausbildung und Automotive SPICE® (ASPICE) Competent Assessor Ausbildung bereitet Sie auf die Prüfung zum „intacs™ Automotive SPICE® Certified Provisional bzw. intacs™ Automotive SPICE® Competent Assessor (Automotive SPICE® v3.1)“ vor. Sie lernen das Prozess-Bewertungsmodell Automotive SPICE® v3.1 kennen, das in der Regel bei Assessments in der Automobilindustrie eingesetzt wird. Durch zahlreiche praktische Übungen und Tipps lernen Sie, einzelne Themen in Assessments zu bearbeiten. Sie sind schließlich in der Lage, Prozesse nach Automotive SPICE® (ASPICE) selbstständig im eigenen Unternehmen oder bei Lieferanten zu assessieren und darauf aufbauend zu optimieren.

Ian Howgrave-Graham
Ian Howgrave-Graham

Office DE +49 761 476 45 65
Office CH +41 61 312 62 53
E-Mail: ian.howgrave-graham@synspace.com