IEC 61508 - Anforderungen und Hintergründe

No English translation of description available

Aufgrund der ständig steigenden Komplexität technischer Systeme und der Tatsache, dass kritische Funktionalitäten immer häufiger mit Hilfe von Software realisiert werden, reichen die herkömmlichen Methoden des Qualitätsmanagements oft nicht mehr aus, um die Sicherheit von Systemen gewährleisten zu können.

Die gestiegenen Sicherheitserwartungen der Gesellschaft haben zusammen mit den strengeren Produkthaftungsbestimmungen zu einer Zunahme von sicherheitsspezifischen Anforderungen für Systemabnahmen und –zulassungen geführt.

System Safety Management stellt die anerkannten Methoden der Technik zur Verfügung, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. Wissen über Safety wird zunehmend zu einem in der Wirtschaft überlebensnotwendigen Faktor und zu einem USP von Organisationen und Unternehmen.

Sie erwerben Grundlagenwissen im Bereich Funktionale Sicherheit und Systemsicherheit unter Berücksichtigung der Norm IEC 61508 und lernen die wichtigsten Safety Analyse Methoden kennen. Außerdem werden Ihnen Kenntnisse über den Aufbau und Zweck eines Safety Case vermittelt und erfahren mehr über die praktische Umsetzung anhand von Fallstudien.

Inhalt

  • Einführung
  • Definitionen und Terminologie
  • Überblick IEC 61508
  • Prinzipien des Hazardmanagements
  • Lebenszyklusmodelle für Systemsicherheit
  • Analysemethoden
  • Safety Integrity Levels (SIL)
  • Prinzipien der Software und Systems Sicherheit
  • Erstellung eines Sicherheitsnachweises (Safety Case)
  • Durchführung von Fallstudien zur Ergänzung der theoretischen Wissensvermittlung

Dokumentation

Zu Beginn erhalten die Teilnehmer/-innen einen Ordner, der die im Training verwendeten Unterlagen in Papierform enthält.

Zielgruppe

Mittleres Management, Projektleiter/-innen, Entwickler/-innen, Systemspezialisten/ -spezialistinnen, Systemdesigner/-innen, Qualitätsmanager/-innen, Prozessmanager/-innen.

Voraussetzungen

Das Training richtet sich an Einsteiger/-innen ohne Vorkenntnisse im Safety-Bereich mit technischem Verständnis.

Zertifikat

Die Teilnehmer/-innen erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Preis

Der Trainingspreis pro Person beträgt 950,00 EUR zzgl. MwSt.

Bonus

Der Trainingspreis beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Getränke und das Mittagessen während der Veranstaltung.

Go back