Automotive SPICE® - Management Prozesse

Das Training bietet eine Darstellung des Automotive SPICE® Modells aus der Perspektive eines Projektleiters bzw. einer Projektleiterin. Insbesondere werden die Automotive SPICE® Management- und Akquisitions-Prozesse (Projektmanagement, Risikomanagement, Prozessverbesserung, Wiederverwendung und Zulieferer Management) besprochen. Anhand von Praxis-Beispielen werden die benannten Prozesse vorgestellt. Es wird diskutiert, welche Probleme bei Assessments auftreten können und wie eine entsprechende Prozessverbesserung aussehen kann.

Inhalt

  • Prozess-Assessment-Modell (PAM)
  • Grundsätzliche Vorgehensweise bei einem Assessment
  • Sinnvolle Vorbereitung auf ein Assessment
  • Vertiefung der Automotive SPICE® Prozesse
    • MAN.3 Projektmanagement
    • MAN.5 Risikomanagement
    • MAN.6 Measurement
    • REU.2 Wiederverwendungsmanagement
    • PIM.3 Prozessverbesserung
    • ACQ.3 Vertragsmanagement
    • ACQ.4 Zulieferer Monitoring
    • ACQ.11 Technische Anforderung
    • ACQ.12 Rechtliche und Administrative Anforderungen
    • ACQ.13 Projektanforderungen
    • ACQ.14 Ausschreibungsmanagement (SPL.1)
    • ACQ.15 Zulieferer Qualifizierung
  • Interpretation der Level 1-3 und Ausblick für Level 4
  • Verbesserungspotentiale hinsichtlich der aufgeführten Prozesse

Das Training besteht aus Vorträgen, Übungen und Diskussionen und bietet reichlich Gelegenheit für Fragen und den Erfahrungsaustausch.

Dokumentation

Die Teilnehmer/-innen erhalten einen Ordner, der die im Training verwendeten Unterlagen in Papierform enthält. Die Kursmaterialien sind, unabhängig von der Kurssprache, immer in englischer Sprache verfasst.

Zielgruppe

Entwickler/innen, Testingenieure/-innen, Projektleiter/-innen und andere Beteiligte von Entwicklungsprojekten im Automotive Umfeld.

Voraussetzungen

Keine. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Zertifikat

Die Teilnehmer/-innen erhalten eine Teilnahmebestätigung.

« Zurück